Top Menü

Schadstoffsanierungen und Asbestentsorgung in Hochbauten (Umwelttechnik)

Die Entsorgung mineralisch und chemisch gefährlicher Baustoffe in Hochbauten ( wie z.B. Asbestentsorgung) hat sich in den vergangenen Jahren in und um Berlin zu einer wichtigen Dienstleistung entwickelt. Mit genauen Analysemethoden erkunden Spezialisten den Bauwerkzustand. Unter strengsten Umweltschutzmaßnahmen wird dann bei Bedarf die Beseitigung der Schadstoffe realisiert. Dabei werden modernste Entsorgungstechnologien eingesetzt. Diese betreffen sowohl den Ausbau der kontaminierten Materialien, deren Transport und das Einbringen der Schadstoffe auf behördlich genehmigte Deponien.

Asbestentsorgung

Gebäude in und um Berlin von Schadstoffen wie zum Beispiel Asbest zu befreien, bedeutet immer neue Lösungen finden. Permanente Analysebegleitung und lean management bei der Baulogistik bilden einen Teil des Handlungsrahmens. Bauingenieure, Umweltspezialisten und geschulte Fachkräfte verwirklichen auch diffizile Schadstoff-Entsorgungsaufgaben (wie z.B. bei der Asbestentsorgung) mit einer bauwerkschonenden Konzeption.

Spezielles Fachwissen, Kreativität und Einsatzbereitschaft der Mitarbeiter sind bei der Entsorgung von Gebäudekontaminationen erforderlich. Ideenreiche, auf ein Höchstmaß an Sicherheit und Schutz der Umgebung ausgelegte Maßnahmen gewährleisten eine optimale Ausführung dieser Aufgaben. Dazu gehören auch Anwohnerinformationen zur besseren Akzeptanz oder Gespräche am runden Tisch mit Vertretern von Bürgervereinen und Initiativen Betroffener. Dabei wird deutlich gemacht, dass bei der Arbeitsdurchführung u.a. der Asbestentsorgung in Berlin der Schutz von Mensch, Natur und vorhandener Einrichtung höchste Priorität hat.

Asbestentsorgung
Asbestentsorgung in Berlin